> RTF

 

 

Breitensport-Termine für RTF, CTF, Marathon und Permanente RTF/CTF

Adressen und Startzeiten sind im Breitensportkalender nachzulesen.

http://breitensport.rad-net.de/breitensportkalender/?menuid=287


RTF

Zur Zeit kann die RSG aus organisatorischen Gründen leider keine RTF in Minden veranstalten.

Wer sich in der Zwischenzeit in unserer schönen Umgebung radsportlich betätigen möchte, dem sei wärmstens die „Permanente“ der Radsport Gemeinschaft „Porta“ Minden empfohlen. Infos dazu auf der Seite RTF-Permanente

Was ist eigentlich RTF?

Das Radtourenfahren (RTF) ist die bekannteste und meist verbreitete Veranstaltungsform des Radsports für Jedermann im Bund Deutscher Radfahren e.V..
Sportliches Radfahren steht beim Radtourenfahren im Vordergrund; alleine und/oder in der Gruppe. Da keine Zeitnahme erfolgt und meist drei parallel angebotene Streckenlängen (zwischen 41 und 170km) zur Wahl stehen, ist eine individuelle Belastungsmöglichkeit gegeben.
Die Teilnahme an Radtourenfahrten ist jedem möglich; auch ohne Mitgliedschaft in einem Radsportverein. Durch Entrichtung des Startgeldes ist jeder Teilnehmer Unfall- und Haftpflichtversichert. Verständlicherweise ist die Startgebühr für Mitglieder geringer.
Geradelt wird auf einer ausgeschilderten Strecke mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 20 - 30 km/h und mehr.
Je nach Art und Beschaffenheit der Strecke fährt man mehrere Kontrollstellen an. Dort wird die Startkarte abgestempelt und oftmals ein Erfrischungsgetränk gereicht.
Radtourenfahrten haben keine Sollzeiten und werden in der Regel auf einem Rundkurs durchgeführt, d.h. die Teilnehmer kommen zum Startort zurück.
Mitglieder in einem Verein des Bund Deutscher Radfahrer e.V. oder Landesverbands-Einzelmitglieder können eine RTF-Jahres-Wertungskarte lösen, in der die Punkte für eine erfolgreich beendete Radtourenfahrt eingetragen werden.
Entsprechend der 5 Klassen (41 - 70, 71 - 110, 111 - 150, 151 - 200 und über 200km) gibt es je nach zurückgelegter Strecke 1, 2, 3, 4 oder 5 Punkte. Sind innerhalb der Saison (Mitte März bis Mitte Oktober) von Frauen 15, von Männern 25 bzw. Schülern 10 oder mehr Punkte erradelt worden, so bekommt man dafür eine Jahresauszeichnung des BDR.
Die dafür notwendige RTF-Wertungskarte können Mitglieder bei ihrem Verein oder Einzelmitglieder über den Landesverband erwerben.